Tattoo-Wundversorgung mit Suprasorb-F

 
Suprasorb F ist ein transparenter Folienwundverband, der die Wundflüssigkeit verdunsten lässt, ohne dass Bakterien von außen an das frische Tattoo gelangen können. Die atmungsaktive Folie hält die sich sammelnde Flüssigkeit in den ersten Tagen unter der Folie und sorgt damit für eine feuchte Wundheilung. Es ist übrigens normal, dass sich nach der ersten Nacht recht viel Wundflüssigkeit sammelt, diese verdunstet aber mit der Zeit.

Die Folie sollte man 3 bis 5 Tage drauf lassen, man muss sich in dieser Zeit um nichts weiter kümmern. Duschen kann man ganz normal. Sport, Saunagänge und Solarium sind aber wie bei jeder anderen Tattoo-Wundheilung erstmal tabu.

Nach den 3 bis 5 Tagen wird die Folie unter der Dusche oder in trockenem Zustand abgelöst.Anschließend wäscht man das Tattoo vorsichtig mit einer seifenfreien Waschemulsion ab, um die getrocknete Wundflüssigkeit zu entfernen. Danach tupft man es mit einem frischen Handtuch oder besser noch mit Küchenrollenpapier trocken.
 
Ab jetzt wird das Tattoo bis zur vollständigen Heilung mit einer fettfreien Wundheilsalbe deiner Wahl regelmäßig dünn eingecremt – die Tätowierung sollte nie austrocknen. Bei uns im Studio bekommst Du „Heile Heile Tattoo“… die Creme ist atmungsaktiv, hinterlässt keinen schmierigen Film und ist auch für sensible Haut geeignet.
 

Baden und langes Duschen vermeiden

Vollbäder oder zu langes Duschen sind während dem Abheilungsprozess zu vermeiden, da das Tattoo aufweichen kann, was zu Farbverlust führen könnte. Vom Baden im Meer, Seen oder Frei-/Hallenbädern ist komplett abzuraten, da es zu Wundinfektionen führen kann.
 

Schweiß und Schmutz in der Wunde vermeiden

Schweiß (Bakterien) und Schmutz können zu Entzündungen führen. Deshalb muss man die Wunde möglichst sauber halten und vorerst auf Sport und schweißtreibende Aktivitäten verzichten.
 

Keine starke Sonne oder Solarium

Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden, da dadurch die frische Farbe verblassen und es leicht zu einem Sonnenbrand kommen kann. 
 

Nicht Kratzen

Während des Abheilens ist ein Jucken der Haut normal. Auf keinen Fall kratzen, dadurch wird das Tattoo auf jeden Fall beschädigt.

ROCSTA TATTOO

Margaretenweg 18

96479 Weitramsdorf 

 

E-Mail

mail@rocsta-tattoo.de

Facebook

rocstatattoo

 

Öffnungszeiten

nur nach Vereinbarung

 

Besprechung & Terminvergabe

Am ersten Freitag im Monat. Bekanntgabe des aktuellen Termin hier und auf Facebook.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 ROCSTA TATTOO™